Die Schützlinge von Güler und Gülten

GÜLER, 57 Jahre, Krankenpflegerin, lebte mit ihrer Schwester GÜLTEN, 55, ebenfalls Krankenpflegerin, in Istanbul.

Sie kümmerten sich aufopfernd um herrenlose Hunde und Katzen in den Straßen. Mit ihrem sehr niedrigen Gehalt (Mindestlohn) versuchten sie, ihnen zu helfen, so gut es ging. Wenn sie konnten, nahmen sie nebenher auch Putzjobs an. Die Katzen in Not, die sie aufnehmen mussten wurden immer mehr, die Beschwerden der Nachbarschaft wurden immer lauter, besonders wegen der Hunde, die sie draußen versorgten. Diese Hunde kamen manchmal bis zum Haus und warteten auf sie, was nicht erwünscht war. Diese Hunde und Katzen waren bedroht, aufgrund der Beschwerden von Hundefängern eingefangen und abtransportiert zu werden und bald mussten sie auch die Wohnung verlassen.

Ohnehin war es schwer. das teure Leben in İstanbul zu stemmen. Sie fanden weit außerhalb ein Häuschen mit einem Grundstück dran, die Miete war viel günstiger als in Istanbul. Das Grundstück wurde eingezäunt, sie nahmen all ihre Schützlinge mit und nahmen jede Arbeit an und hielten sich über Wasser. In ihrem Beruf und in ihrem Alter wurde es immer schwerer, Arbeit zu finden.

Nur… bald wusste man von den beiden guten Herzen und von Tierfreunden wurden immer mehr Welpen und Katzen vor ihrer Tür abgeladen .  Die beiden Schwestern konnten sie nicht vor der Tür lassen und nahmen sie auf und so geht es immer weiter. Mittlerweile sind beide Schwestern arbeitslos, aber nicht ohne Hoffnung auf Arbeit, denn sie suchen, wir suchen und sie nehmen jede Arbeit an, denn sie haben jetzt Dutzende von Hunden und Katzen, die sie versorgen müssen. Bislang haben sie noch niemals Hilfe bekommen

Wir bitten Sie herzlich, für die Schützlinge von Güler und Gülten Geld für Futter zu spenden, um  die schwere Zeit zu überbrücken. Bitte helfen Sie in dieser Not, die Hunde und Katzen haben Hunger.

Vielen Dank!

Weitere Fotos werden folgen. Die beiden Damen haben keine Möglichkeit, Fotos zu machen.
Ein Nachbar war so nett, diese wenigen Bilder zu schicken.

 

 

Spendenkonto

Volksbank eG Waltrop 

Konto:   6405 085 900

BLZ:      426 617 17

BIC:       GENODEM1WLW

IBAN:     DE54 4266 1717 6405 0859 00

Wir sind berechtigt, für Spenden und Mitgliedsbeiträge Zuwendungsbe- stätigungen (§ 50 Abs. 1 EStDV) auszustellen!  

Wenn Sie eine Zuwendungsbe- stätigung (sogen. Spendenquittung) benötigen:
Bitte geben Sie mit der Überweisung Ihre vollständige Adresse an, da uns diese nicht mitgeteilt wird. Alternativ senden Sie uns bitte eine E-Mail mit Ihren Angaben.

 

Spenden über PayPal

Kontakt

LichtBlicke für Tiere e.V.

 

E-Mail schreiben

 

Impressum