Dezember 2022

 

Türkei: Neues Gesetz, alle Hunde und Katzen betreffend
 

 

Am 01.01.2023 tritt ein neues Gesetz in Kraft, das dieses Jahr alle Hunde und Katzen betrifft.

Alle Hunde und Katzen, egal, ob in Pensionen, auf Pflegestellen oder in ihrem Zuhause, müssen gechippt und registriert werden.

Sollte ein Tier nicht gechippt sein, gilt es als herrenlos und kann von den Behörden mitgenommen werden.

Die Strafe pro Tier soll empfindlich sein, Beträge von 1.634 TL bis 10.000 TL sind zu lesen. Auch dürfen Tierärzte nicht registrierte Tiere nicht behandeln.

.

In unserer Obhut befinden sich auf verschiedenen Plätzen 94 Katzen und 36 Hunde.

Wir haben sie verletzt und/oder krank aus höchster Not gerettet, etliche sind schon seit vielen Jahren bei uns. Wir haben hochträchtige Katzen aufgenommen, die, kaum dass

sie in Sicherheit waren, ihre Kinder bekamen. Wir haben kranke, winzig kleine Katzenbabys aus dem Müll gefischt und sie als Flaschenkinder aufgezogen....

 

Wir müssen nun alle Katzen chippen und registrieren lassen, damit sie nicht ins Ungewisse gehen.

Transponder und Ausweis kosten 350 TL, das sind ca. 17 Euro.

 

Bitte helfen Sie uns beim Stemmen dieser zusätzlichen Kosten, damit wir die Hunde und Katzen weiterhin in Sicherheit liebevoll versorgen können.

Wir haben große Angst. Ohne Ihre Hilfe schaffen wir das nicht.

Sie können die Bilder vergrößern, indem Sie sie anklicken

Spendenkonto

Dortmunder Volksbank eG
Zweigstelle Waltrop

Konto:   6405 085 900

BLZ:      441 60014

BIC:       GENODEM1DOR

 

IBAN:   DE18 4416 0014 6405 0859 00 

Wir sind berechtigt, für Spenden und Mitgliedsbeiträge Zuwendungsbe- stätigungen (§ 50 Abs. 1 EStDV) auszustellen!  

Wenn Sie eine Zuwendungsbestätigung (sogen. Spendenquittung) benötigen:
Bitte geben Sie mit der Überweisung Ihre vollständige Adresse an, da uns diese nicht mitgeteilt wird. Alternativ senden Sie uns bitte eine E-Mail mit Ihren Angaben.

Spenden über PayPal

Kontakt

LichtBlicke für Tiere e.V.

 

E-Mail schreiben

 

Impressum