Gregory und Ninja

ein Paar, das zusammen bleiben möchte - in guten und in schlechten Zeiten

Sie haben inzwischen ein Zuhause gefunden, aber ihre Geschichte soll trotzdem nicht vergessen werden!

Beide hatten mal ein Zuhause, wurden aber von ihren Besitzern beim Tierarzt abgegeben, weil sie sich nicht mehr kümmern wollten, und sie sollten eingeschläfert werden. Der Tierarzt brachte es nicht übers Herz und setzte die beiden auf ein schmales Stückchen Erde hinter der Praxis. So kamen sie zusammen und teilen sich ihr Schicksal und geben sich Halt - seit einem Jahr, im Winter und im Sommer.
NINJA ist eine behinderte Katze. Sie kann nicht laufen. Sie hat aber Gregory, der immer bei ihr ist, leckt sie ab, putzt und trägt sie zum Wassernapf und dahin, wo auch er ist.
Der Tierarzt sah, dass die beiden glücklich miteinander sind und ließ sie dort leben und füttert sie. Alle Behandlungen an Ninja blieben erfolglos. Nun ist das Pärchen, das sich sehr liebt und sehr aneinander hängt, auch dort lästig geworden. Der Platz würde gebraucht. Sie müssen weg. Das Schicksal hat sie zusammengeführt, damit sie gemeinsam am Leben bleiben und jetzt bekommen sie diese einzige Chance, die sie in diesem Land gehabt haben, auch nicht mehr. Gregory könnte vielleicht auf der Straße eine Weile überleben, aber Ninja gar nicht. Vor allem, wenn man bedenkt, dass beide überall unerwünscht wären.
Ninja ist Opfer einer falsch durchgeführten OP. Die Kugel am Oberschenkelknochen wurde entfernt und danach eine Korrektur dieser OP durchgeführt, die noch schlimmer endete.
Gregory, der Rüde, ist auch behindert. Er wurde auch an einem Hinterbein operiert und seitdem humpelt er. Gregory wurde zwischendurch ganz kurz adoptiert, aber nach ein paar Tagen zurückgebracht, weil er nicht der richtige Hund war. Er ist kastriert, stubenrein, leinenführig, bellt nicht, ist sehr menschenbezogen und sehr brav, aber er war nicht der richtige Hund. Aber so kamen die beiden wieder zusammen und freuten sich.
Beide sind noch jung, 2 Jahre alt.

 

Gibt es bitte irgendwo in Deutschland einen Platz, an dem dieses Pärchen, das das Schicksal zusammengeführt hat, zusammenleben kann bis dass der Tod sie scheidet? Gibt es ein großes Herz, das dieses Wunder ermöglichen kann?

 

Wenn Sie helfen können, melden Sie sich bitte bei mir.

Vielen Dank

Banu Knüppel

 

 

Dezember 2012:

Die Beiden haben ein Zuhause gefunden!

Spendenkonto

Volksbank eG Waltrop 

Konto:   6405 085 900

BLZ:      426 617 17

BIC:       GENODEM1WLW

IBAN:     DE54 4266 1717 6405 0859 00

Wir sind berechtigt, für Spenden und Mitgliedsbeiträge Zuwendungsbe- stätigungen (§ 50 Abs. 1 EStDV) auszustellen!  

Wenn Sie eine Zuwendungsbe- stätigung (sogen. Spendenquittung) benötigen:
Bitte geben Sie mit der Überweisung Ihre vollständige Adresse an, da uns diese nicht mitgeteilt wird. Alternativ senden Sie uns bitte eine E-Mail mit Ihren Angaben.

 

Spenden über PayPal

Kontakt

LichtBlicke für Tiere e.V.

 

E-Mail schreiben

 

Impressum