Tintin


Tintin wurde mit "kaputten" Hinterbeinen vor einer Tierarztpraxis in Istanbul abgelegt. Der Tierarzt brachte ihn zu seinem Orthopäden/Chirurgen Kollegen, der ihm beide Beine amputierte. Daß es notwendig war, bezweifle ich sehr stark.

               
Nun lebt der arme Tintin bei gutem Wetter draußen bei dem Tierarzt, wo er sich immer wieder an den Kanten des Pflasters oder am Beton seinen Penis wundscheuert.
Bei schlechtem Wetter sitzt er im Käfig und wird so gut wie möglich versorgt.

 

Wir suchen händeringend für Tintin, der 9 Mon. jung ist, eine erfahrene Endstelle bei Menschen, die sich mit der Problematik auskennen und Tintin so akzeptieren wie er ist, ihm ein schönes Leben mit viel Spaß und Freude bieten möchten und können.
Mit einem Rollwagen wird er sich bestimmt bald gut und so gern endlich fortbewegen und seine Menschen bei Spaziergängen begleiten können.
Tintin ist sehr freundlich und lieb, aber allmählich unübersehbar verzweifelt in dieser Gefangenschaft.

 

Ich weiß, daß es irgendwo den Menschen gibt, der uns helfen kann und ich hoffe so sehr, daß ich ihn auf diesem Weg finden werde, damit Tintin dort raus kommt und glücklich und frei leben kann.

Banu Knüppel

 

Tintin ist im Mai 2013 in sein Zuhause eingezogen

Spendenkonto

Volksbank eG Waltrop 

Konto:   6405 085 900

BLZ:      426 617 17

BIC:       GENODEM1WLW

IBAN:     DE54 4266 1717 6405 0859 00

Wir sind berechtigt, für Spenden und Mitgliedsbeiträge Zuwendungsbe- stätigungen (§ 50 Abs. 1 EStDV) auszustellen!  

Wenn Sie eine Zuwendungsbe- stätigung (sogen. Spendenquittung) benötigen:
Bitte geben Sie mit der Überweisung Ihre vollständige Adresse an, da uns diese nicht mitgeteilt wird. Alternativ senden Sie uns bitte eine E-Mail mit Ihren Angaben.

 

Spenden über PayPal

Kontakt

LichtBlicke für Tiere e.V.

 

E-Mail schreiben

 

Impressum